Kooperationen für Shootings bekommen

Kooperationen mit Firmen und Designern – so bekommst du sie. Wir geben euch 3 Tipps wie ihr an Kooperationen mit Firmen und Designern kommt. Hier geht es in erstes Linie darum das ihr etwas benötigt zB. Schmuck, Kleider, Produkte für ein Fotoshooting und jemanden sucht der euch das kostenlos zur Verfügung stellt. Diese Form der Zusammenarbeit bringt euch Traffic auf eure Seite und Kontakte die eventuell zu Kunden werden. Ausserdem jede Menge kostenlose Erfahrung.

Fotografie, Foto Tipps, Fotografen Business, Schmuck Fotografie, Blog Fotos, Produktfotos

Step 1 – Ein Konzept entwerfen

Bevor ihr wild irgendwelche Nachrichten an Designer und Firmen versenden, setzt euch an euren Tisch und überlegt was ihr umsetzen wollt. Ein Styled-Shooting für eine Hochzeit, Schmuck, Dessous….Vielleicht habt ihr bereits eine tolle Idee für ein Shooting und es fehlen euch noch die passenden Einzelteile. Bei den Beispielbildern die ihr seht haben wir mit Makaro Jewelry zusammen gearbeitet. Die Idee war ein Shooting mit Pastellfarben und zartem Schmuck. Vorab haben wir ein Konzept mit Beispielbildern erstellt wie wir uns das Ganze vorstellen. So hat euer Gegenüber gleich eine Vorstellung was ihr plant und kann entscheiden ob das Thema zur Marke passt.

Kooperationen, Fotografie, Foto Tipps, Fotografen Business, Schmuck Fotografie, Blog Fotos, Produktfotos

 

Kooperationen, Fotografie, Foto Tipps, Fotografen Business, Schmuck Fotografie, Blog Fotos, Produktfotos

Step 2 – Die Nachricht selbst

Hier ist etwas Fingerspitzengefühl gefragt. Schaut euch den Online Auftritt genau an. Kommuniziert die Firma per Sie oder Du? Stehen eher junge Leute dahinter oder ist es ein Familienbetrieb bei dem eventuell noch die ältere Generation eure Nachricht liest? All das solltet ihr bei eurem Schreibstil berücksichtigen. Grundsätzlich gilt, freundlich mit ordentlicher Gliederung. Schreibt keinen Roman aber auch keinen Zweizeiler. Hebt zu Beginn der Nachricht die Vorteile für euer Gegenüber hervor und betont gleich das keine Verpflichtungen entstehen. Vergesst nicht euch selbst kurz vorzustellen und einen Link mit zu schicken zu euren bisherigen Arbeiten.

Step 3 – Die Ausführung und Nachbearbeitung

Gratulation wenn es geklappt hat! Dann geht es nun an die Umsetzung. Gebt euch grosse Mühe den Plan in die Tat umzusetzen und besorgt ordentliches Outfits, Models, Stylisten und Locations. Behandelt das Projekt mit höherer Priorität als freie Projekte, als ob es sich um einen “echten” Kunden handelt. Oft ergeben sich aus solchen Zusammenarbeiten dann Aufträge wenn ihr euch beweist und zuverlässig seid. Antwortet promt auf Nachrichten, schickt die Sachen pünktlich und ordentlich wieder zurück und bedankt euch hinterer nochmal für das Vertrauen.

Fotografie, Foto Tipps, Fotografen Business, Schmuck Fotografie, Blog Fotos, Produktfotos

Fotografie, Foto Tipps, Fotografen Business, Schmuck Fotografie, Blog Fotos, Produktfotos

Mit diesem simplen Tipps und ein bisschen Glück hat es bei uns schon öfters geklappt! Habt keine Angst und traut euch ruhig zu fragen. Von 5 Nachrichten kommt vielleicht einmal eine Antwort, lasst euch davon auf keinen Fall entmutigen.

Wenn euch solche Beiträge gefallen bei denen wir von unseren Erfahrungen erzählen, hinterlasst uns doch gerne ein Kommentar!

Beauty Blog Bildbearbeitung

Share on FacebookPin on PinterestShare on Google+Email this to someone

3 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>