London für 100€ am Tag

Normalerweise gibts unsere Reisebeiträge ja immer erst hinterher, diesmal haben wir jedoch so ein mega Schnäppchen gemacht das wir es mit euch teilen wollen. Wir fliegen über Ostern FR-MO nach London und haben Flüge + Unterkunft gerade mal 400€ pro Nase bezahlt und zwar für tolle Konditionen! Keine Flüge mitten in der Nacht oder mit 5x Umsteigen und mitten im Zentrum eine Unterkunft. Die Preise ändern sich zwar extrem schnell, vielleicht schafft ihr mit diesem Beitrag trotzdem noch ein paar tolle Deals zu ergattern.

Für tolle Schnäppchen – früh dran sein

Für Städtereisen müsst ihr weniger früh dran sein als für Langstreckenflüge. Grundsätzlich gilt, je früher ihr bucht, desto besser sind meistens die Angebote. Oft steigen die Preise täglich und es zählt wirklich jeder Tag. reisefotografie, Reiseblog, reisefotograf

Flexibel sein in Ort und Zeit

Eigentlich hatten wir erst überlegt nach Dubai oder Marrakech zu fliegen über Ostern. Die Preise waren im April jedoch viel höher als zB. im Januar oder Februar, also haben wir beschlossen keine 500€ pro Flug zu zahlen für nur 4 Tage und lieber nach einer Alternative zu suchen. Mit der Skyscanner App geht das super – einfach Reisetermin und Abflughafen eingeben und schon bekommt ihr angezeigt welche Länder was kosten. So sind wir auf London gekommen. Dort ist im April Nebensaison und es gibt günstige Angebote. Der Pfund ist im moment ausserdem sehr günstig.

Mailand, italien, reisefotografie, reisen, travel,

Unterkunft – wieviel Luxus muss sein?

Wir haben wieder einmal ein AirBnb gebucht. Wer uns länger folgt weiss ja das wir da inzwischen ziemlich obsessed sind. Es gibt HIER und HIER bereits Beiträge dazu. Bei der Unterkunft könnt ihr sparen wenn ihr weiter ausserhalb der Stadt sucht oder euch für ein Privatzimmer statt eine ganze Wohnung entscheidet. Wir wollten auf beide Dinge nicht verzichten und haben nun ein nettes Appartment direkt an der Tower Bridge mit unzähligen guten Bewertungen (Immer auf Bewertungen achten!!).

Flüge für unter 100€?

Manche werden jetzt wohl denken, so ein Schnapper ist das auch nicht. Wir hätten auch für 250€ buchen können wenn wir auf einigen Luxus bei der Wohnung und bei den Flügen verzichtet hätten. Dann wäre die Flugverbindung jedoch ziemlich mies gewesen und wir wären am Freitag erst spät Abends gelandet und Montags schon wieder um 6 in der früh geflogen. Achtet unbedingt auf die Uhrzeiten. Meistens sind solche Ultra-Schnäppchen dann doch nicht so toll weil ihr eine Nacht im Hotel umsonst bezahlt – hier gilt vergleichen!

lisbon, travel blog, reisefotografie, reise blog, foto blog, Portugal

Noch ein kleiner Geheimtip: Die meisten AirBnb’s bieten euch zusätzliche Nächte zu einem besseren Preis. Diese könnt ihr dann oft vor Ort in bar bezahlen und spart euch somit die Gebühren. Seid nur vorsichtig mit Vorab-Überweisungen – dabei habt ihr keine Sicherheiten und könnt ganz schön einfahren!

Wer von euch war schon in London? Wir brauchen unbedingt noch Tips für Restaurants und was sehenswert ist! Immer her mit euren Tips! Verlinkt auch gerne eure Blogbeiträge!

Beauty Blog Bildbearbeitung

Share on FacebookPin on PinterestShare on Google+Email this to someone

6 Kommentare

  1. Hallo ihr beide!

    Wenn ihr noch in London seid, hätte ich tatsächlich noch ein Tipp für euch. Mir wurde gesagt, dass man eine super Aussicht aus dem Shard hat. Ganz oben ist die Aussichtsplattform, doch diese kostet Geld. Wenn ihr in das Restaurant/Bar paar Etagen tiefer geht, könnt ihr diese Aussicht genauso gut genießen und zugleich noch was dabei trinken (ist allerdings nicht so günstig).

    Liebe Grüße
    Katja

    http://www.cestlevi.blog | C’est Levi on Instagram

  2. Hallo ihr!
    Ui, wir waren vor ein paar Jahren in London (damals haben wir noch beide studiert) und es war ein seeehr teurer Kurztrip, von daher denke ich, dass ihr schon einiges richtig gemacht habt.
    Wünsche euch ganz viel Spaß und Sonnenschein 😉
    LG Simone

    • Ja ich glaube die EU Geschichte und die Jahreszeit haben da auch etwas mitgespielt. Wir hoffen einfach es schüttet nicht nur 😀

  3. Ich bin ja ein absoluter London Fan und war auch gerade vor drei Wochen wieder dort. Es gibt einige Beiträge auf meinem Blog, aber ich finde, man kann sich in London auch einfach treiben lassen. So ein bisschen abseits vom Trubel.
    Der Stadtteil Shoreditch ist super cool, wenn ihr auf Streetart steht. Und in Notting Hill gibt es super schöne kleine Lokale und es ist nicht so voll.
    Die Museen sind natürlich auch toll und kostenlos, wir nutzen sie oft als Schlechtwettervariante. Nur die Sonderausstellungen kosten extra.

    Am besten ist eine Oyster Card, damit kann man Bus und U-Bahn nutzen. Die Busse sind natürlich cooler, da man praktisch gleich eine Stadtrundfahrt on top bekommt. Ich habe noch so eine Schülerfahrkarte, die bis 16 gültig ist.

    Ich wünsche euch ganz viel Spaß und bin ein bisschen neidisch, aber wir planen auch schon wieder den nächsten Londontrip, damit ich meine Karte nochmal nutzen kann, denn ich werde Ende des Jahres 16. 😉
    LG und gute Nacht :)
    Charli von https://frischgelesen.de

    • Danke Charli für den mega langen Text! Die Stadtteile werden wir uns mal notieren. Treiben lassen wir uns eh immer, das passiert irgendwie automatisch wenn man tolle Ecken entdeckt finde ich. Das die Museen kostenlos sind wusste ich nicht, das ist ja toll! Wir sind sonst nicht so die Museums Freaks, aber so werden wir vielleicht auch mal reinschauen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>