, ,

3 Tipps für deine erste Hochzeit – Hochzeitsfotograf werden

Warning: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/.sites/332/site8050124/web/wp-content/viewcache/39adf7faab8c446a2025be316a705ae8 on line 143

Du möchtest durchstarten als Hochzeitsfotograf und bist noch unsicher? Du warst bereits als Second Shooter auf einer Hochzeit dabei, hast das nötige Equipment und weißt wie du damit umgehst? Gratulation! Es kann losgehen. Du bekommst deine erste Buchung. Doch was musst du überhaupt beachten und was, wenn etwas schiefläuft? Heute bekommst du 3 Tipps, die dir auf jeden Fall helfen bei deiner ersten Hochzeit als Fotograf gut dazustehen.

Planung, Planung, Planung

Je mehr du Bescheid weißt über den Tag, desto mehr kannst du dich darauf vorbereiten. Später weißt du dann wie eine Hochzeit abläuft und zu welchen Situationen es kommen kann. Doch beim ersten Mal hilft es dir lieber alles zu genau zu planen. Erstell dir eine Packliste mit allen wichtigen Dingen, packe alles vorher ins Auto plane die Route mit allen möglichen Problemen. Frag die Braut nach einem genauen zeitlichen Ablauf der Hochzeit und nach der Location. Wenn möglich fahr dir die Location vorher schon anschauen. Such nach Plätzen fürs Paarshooting, nach Schatten oder nach Möglichkeiten für Regen. Sprich vorher mit dem Pfarrer oder Redner wo du dich während der Trauung aufhalten darfst und wo nicht. Lade dir verschiedene Posen und Ideen aufs Handy um Notfalls darauf zurückgreifen zu können falls dir die Ideen ausgehen. Erstell dir eine Liste mit Schüssen, die unbedingt dabei sein müssen. Gerade Ringe, Blumen & Co gehen gerne mal vergessen.

Sei mehr als Hochzeitsfotograf

Sprich mit den Gästen, misch dich unter die Leute ohne dabei das Paar und wichtige Momente aus den Augen zu verlieren. Sei nicht der komische Fotograf, der mit niemandem ein Wort spricht. Frag die Leute aus kurz was, rede über die tolle Braut. Lass dir was einfallen. Stell dich bei den Trauzeugen vor und kontaktiere immer sie, wenn du Fragen hast. Das Brautpaar soll so wenig möglich mit Organisation und Unklarheiten zu tun haben an diesem Tag. Bring der Braut mal was zu trinken nach der Trauung oder nimm ihr den Strauß ab bei der Gratulation. All diese kleinen Gesten lassen dich in als freundliche und hilfsbereite Person rüber kommen die du ja auch bist. Auch wenn du „nur“ der Fotograf bist, du begleitest dein Paar an ihrer Hochzeit und bist ein Teil davon. Kleide dich entsprechend einer Hochzeit schick. Auf Pinterest führen wir eine Outfit-Ideen Pinnwand– vielleicht findest du da ja was für dich.

Last but not least, fake it till you make it

Eigentlich fast der wichtigste Rat wie ich finde. Lass keinem zu einem Zeitpunkt spüren ob du unsicher bist oder etwas nicht genauso geworden ist wie du möchtest. Schon gar nicht das Brautpaar! Niemand möchte einen Hochzeitsfotografen, der nicht sicher ist was er da tut. Zeig dem Paar mal während einer Pause 1-2 Fotos, die sehr schön geworden sind um ihnen so zu versichern, dass alles bestens läuft. Auch wenn du mal was vergisst oder verpatzt – oft fällt das jemandem nicht auf der nicht selbst Fotograf ist. Geh auf Nummer sicher und teste bei einer Hochzeit nicht ewig lange mit schwierigen Licht herum. Wenn du damit unsicher bist, fotografiere lieber im Schatten wo du weißt es klappt sicher. Versichere dem Paar immer wieder wie toll die Fotos werden und posaune auf keinen Fall herum wie wenig Erfahrung du hast. Wenn du kommunizierst, dass du Erfahrung hast, wird das auch so rüberkommen.

Tipps für deine erste Hochzeit als Hochzeitsfotograf

next one

Hochzeitsfotografen Workflow

Warning: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/.sites/332/site8050124/web/wp-content/viewcache/df47f3d705d49dba15dfbe07a430cb48 on line 10