5 Tipps für Drohnen Anfänger

Heute geben wir euch unsere besten 5 Tipps für Drohnen Anfänger! Drohnen werden immer beliebter und unsere Beiträge zum Thema Drohne wie zum Beispiel zur Bewilligung in Portugal, der Vergleich Mavic/Phantom oder zum Thema Versicherungen einer Drohne kommen bei euch scheinbar ganz gut an. Deswegen haben wir uns vorgenommen noch mehr Content zum Thema Drohnen für euch zusammen zu tragen und euch einige Tipps zu geben. Heute geben wir euch 5 Tipps für Anfänger Drohnen Piloten wie ihr das fliegen hoffentlich ohne Abstürze lernt.
Drohnen Anfänger, Drohne Tipps, Tipps Drohne, Anfänger Drohne, DJI Mavic, DJI Phantom

Schaut euch Tutorials zur Drohne an

Bei einer Drohne kann das altbewährte Try & Error schnell mal nach hinten los gehen. Ein Absturz kann den Totalschaden der Drohne zur Folge haben. Schaut euch also am besten erstmal Tutorials an, wie die Drohne richtig bedient werden muss. DJI hat dazu sehr tolle Videos auf ihrer Seite falls ihr eine DJI Drohne habt. Ansonsten gibt es auch auf YouTube massenweise Videos. Übt eins nach dem anderen und konzentriert euch erst auf lenken und landen bevor ihr Videos macht.

Startet die Drohne auf freier Fläche

Die ersten Flugversuche solltet ihr auf einer grossen Wiese starten und nicht unbedingt über einem See oder in den Bergen. Stellt sicher das keine Hindernisse wie Bäume, Stromleitungen oder anderes in der Nähe sind und ihr die Drohne im Fall eines Absturzes wieder holen könnt. Weicher Untergrund ist ebenfalls ideal damit ein Crash weniger schlimme Folgen hat. Sucht euch eine gerade Fläche ohne hohes Gras für den Start aus damit die Landung einfacher ist.

Schweben & Batterie im Auge behalten

Lasst die Drohne erst vor euch in der Luft schweben um sicher zu sein das alles einwandfrei funktioniert und sie stabil die Position hält. Behaltet euren Akkustand im Auge und landet lieber bevor der Akku leer wird um sicher zu gehen das ihr genug Zeit für eine schöne Landung habt. Oft lohnt es sich direkt einen zweiten Akku zu kaufen.

Auf Sichtkontakt fliegen

Fliegt eure Drohne zu Beginn immer nur auf Sichtkontakt (in vielen Ländern ist das ohnehin Pflicht!) um die volle Kontrolle zu haben. Der Display kann schnell täuschen und Bäume tauchen ziemlich plötzlich aus dem Nichts auf. Werft immer auch einen Blick auf eurer Handydisplay das Informationen und Warnungen anzeigt und auf dem ihr die Modi einstellen könnt.

Vorsicht bei Vögel und anderen Tieren

Vögel können sich und deine Drohne in Gefahr bringen. Teilweise versuchen sie die Drohne anzugreifen wenn ihr zu Nahe an ihren Nistplatz kommt. Sie tauchen aus dem Nichts auf und umkreisen die Drohne. Landet so schnell es geht um schlimmeres zu vermeiden. Aber auch Hunde versuchen gerne mal eine Drohne bei der Landung oder im Tieflug zu fangen – passt also auch da auf wenn du einen Hund hast, oder Hunde frei laufen.

Hast du bereits eine Drohne oder denkst darüber nach eine anzuschaffen? Lass uns einen Kommentar da welche Themen dich dazu interessieren!

Beauty Blog Bildbearbeitung

 

Drohne Tipps, Tipps Drohne, Drohne fliegen, Drohne Anfänger, Anfänger Drohne, DJI Mavic Tipps

next one

Kosten Thailand – 3 Wochen