Die beste Tageszeit für Fotoshootings

Wann ist die beste Tageszeit für Fotoshootings draussen? Bei strahlendem Sonnenschein mitten am Nachmittag würden die meisten Normalos jetzt vermutlich antworten. Jau- Nein. So ist es eben nicht. Sonnenschein und bestes Wetter ist sowieso nicht unbedingt unser Freund und wenn es dann schon Sonne sein muss, bitte nicht mitten am Tag.

Welches ist die beste Tageszeit für Fotoshootings?

Das kommt natürlich auf die Jahreszeit an und wie eure Bilder aussehen sollen. Grundsätzlich würden wir sagen steigert sich die Schwierigkeit tolle Fotos zu bekommen, je früher am Tag ihr startet. Den Sonnenaufgang lassen wir jetzt mal aussen vor – auch da hat es schönes Licht, die wenigsten werden jedoch begeistert sein dann aufzustehen. Am schönsten ist das Licht wenn die Sonne tief steht, so ca. eine bis zwei Stunden vor Sonnenuntergang. Bei wolkigem Wetter könnt ihr ganz egal wann nach draussen, die Wolken soften das Licht wunderbar ab und ihr habt perfekte Verhältnisse.

Fotoblog, Fototips, Tageszeit Fotos, Fotoshooting Tips, Tips Shooting, Tips schöne Fotos

 

Gegenlicht – die ganz besondere Stimmung

Ganz besonders schön sind Fotos gegen das Licht. Ihr stellt euch mit der Kamera gegen die Sonne. Hier ist es am einfachsten wenn die Sonne sich irgendwo bricht, entweder durch Bäume oder sie steht genau hinter euren Model. Je nach Kamera hat der Autofokus hier ordentlich zu arbeiten, mit dem Handy könnt ihr es gleich voll vergessen solche Fotos zu machen. Es entsteht oft ein dunstiger, nebliger Look der nicht ganz scharf ist und verträumt wirkt. Wenn euch das noch nicht ganz gelingt, startet erstmal mit dem Licht.

Tageszeit für Fotoshootings, Fotoblog, Fototips, Tageszeit Fotos, Fotoshooting Tips, Tips Shooting, Tips schöne Fotos Fotoblog, Fototips, Tageszeit Fotos, Fotoshooting Tips, Tips Shooting, Tips schöne Fotos

 Was wenn es nicht zu dieser Uhrzeit geht?

Es kann ja mal sein das es sich nicht ergibt um diese Zeit zu shooten. Auch dann müsst ihr nicht verzweifeln. Sucht euch ein schattiges Plätzchen, idealerweise nicht im grünen! In der Stadt an Hauswänden ist oft schönes Licht. Achtet darauf im Hintergrund ebenfalls keine sonnigen Stellen zu haben, das sieht dann auch oft komisch aus weil es hinten viel zu hell ist. Auch im Schatten das Gesicht des Models in Richtung Licht ausrichten. An den Augen könnt ihr gut erkennen wo das beste Licht ist. Mit einem Reflektor bekommt ihr zusätzlich schöneres Licht ins Gesicht.

Tageszeit für Fotoshootings, Fotoblog, Fototips, Tageszeit Fotos, Fotoshooting Tips, Tips Shooting, Tips schöne Fotos

Zusammenfassung

  • Beste Shootingzeit an sonnigen Tagen 1-2 Stunden vor Sonnenuntergang
  • Ist das Licht zu hart, Schatten suchen (nicht im Grünen wegen den Grün-Refkletionen)
  • Reflektor für noch schöneres Licht im Gesicht
  • Auf die Richtung des Lichts achten, dreht euch im Kreis und schaut auf das Gesicht des Models
  • RAW shooten – hier könnt ihr im Nachhinein noch einiges rausholen!

Facts zum Shoot:

Model: Lea Jones Modelpage / @Swissmodel

Kamera: Canon 5D MK IV

Retusche: Photoshop CC

 

Wir hoffen euch haben diese kurzen Tips zum Thema Tagezeit geholfen wenn ihr bis jetzt auch dachtet – Juhu die Sonne scheint, wir können shooten! Wenn ihr Fragen habt, oder Wünsche für weitere Themen, schreibt uns gerne einen Kommentar!

Beauty Blog Bildbearbeitung

 

next one

Blumenshooting und Life Update