DJI Phantom oder DJI Mavic

Wir sind wie ihr wisst inzwischen stolze Besitzer von zwei Drohnen. Eine DJI Phantom 4 und eine DJI Mavic. Es soll heute um einen Vergleich der beiden gehen und für welche wir uns am Ende entscheiden würden. Wir sind eindeutige Fans von DJI Drohnen und können bisher alle Produkte dieser Marke sehr empfehlen. Welche Drohne für euch die richtige ist, hängt von euren persönlichen Bedürfnissen ab.

Vergleich DJI Mavic und Phantom, Vergleich Drohnen, DJI,

Wie ihr es von uns kennt, wollen wir euch hier nicht mit technischen Daten zuspamen. Wen euch das interessiert googelt es am besten! Die Unterschiede sind jedoch nicht gigantisch. Flugzeit, Geschwindigkeit, Reichweite und Kamera sind bei beiden Drohnen ähnlich. Die Reichweite ist so gross, dass ihr sie in den meisten Ländern nicht fliegen dürft und somit kein Thema. Die Geschwindigkeit interessiert für Foto und Videoaufnahmen auch weniger. Wichtig ist vor allem die Sicherheit und die Bildqualität sowieso spezielle Flugmodi die helfen richtig tolle Videos zu machen.

Hier kommen unsere Vor- und Nachteile:

DJI Phantom 4

+ Lässt sich problemlos aus der Hand starten und landen

+ Liegt etwas ruhiger in der Luft

+ etwas ruhigere Videoaufnahmen in Kurven

+ Landet auf Wiesen etc. sicherer wegen dem grösseren Abstand zum Boden

– zum mitnehmen und reisen eher unhandlich

– braucht länger zum aufbauen w

 

DJI Mavic

+ Ideale Grösse für Reisen, leicht im Rucksack zu verstauen

+ fast identische Qualität und Flugzeit zur Phantom

+ schneller Aufbau von Drohne & Fernbedienung

+ automatisches Landen

– in der Hand landen ist etwas schwieriger weil sie aktiv dagegen fliegt und man auf seine Finger aufpassen muss

– auf Wiesen kippt sie gerne oder stösst an Gräser beim landen

 

Unsere Kaufgründe für die DJI Mavic

Warum haben wir uns noch eine DJI Mavic geholt, wenn wir doch mit unserer Phantom 4 sehr zufrieden waren? Dafür gibt es für uns nur eine einzige Antwort: Die Grösse. Die Phantom 4 muss in einem recht grossen Rucksack transportiert werden und ist einfach sehr unpraktisch zum einfach so mitnehmen. Wir hatten einen tollen Rucksack von Manfrotto der sehr zu empfehlen ist. Trotzdem haben wir die Drohne nie „einfach so“ dabei sondern nur wenn wir extra dafür auf den Weg gegangen sind. Ebenfalls furchtbar ist der Transport im Flugzeug. Die Drohne musste damals nach Portugal ins Aufgabegepäck (immer Anfragen, diesmal musste die Mavic ins Handgepäck!) und nahm so mindestens die Hälfte des Koffers weg. Auch im Handgepäck wäre ein Gepäckstück nur für die Drohne reserviert. Einfach nur unpraktisch! Wir sind immer noch am überlegen die Phantom 4 zu verkaufen und werden das ja nachdem auch tun wenn sich ein Interessent findet!

DJI Mavic, DJI Phantom, Verlgeich Drohnen,

Welche Drohne ist euer Favorit? Lasst uns ein Kommentar zu euren Überlegungen da!

Beauty Blog Bildbearbeitung

next one

Minidrohne ohne Bewilligung in Östererich