,

Fotolocations im Urlaub

Geniale Fotolocations im Urlaub zu finden ist ab und zu nicht so einfach. Wenn ihr einfach blauäugig irgendwo hin fahrt, kann es gut sein das ihr nicht mit den tollsten Fotos zurück kommt wie ihr es euch erhofft habt.  Natürlich gehört immer auch Glück dazu und manche Sachen lassen sich nicht 100% planen. Trotzdem gibt es einige Tips wie ihr garantiert mit tollen Fotos zurück kommt.

Internet Recherche & Reiseblogs

Wenn ihr euch für ein Land oder eine Region entschieden habt, könnt ihr als erstes Anfangen grobe Ideen zu sammeln, was es dort alles zu sehen gibt. Ihr könnt euch einen Ordner am Rechner anlegen in dem ihr tolle Fotos speichert oder ihr macht direkt ein Pinterest Board. Damit ihr hinterher noch wisst was wie heisst und wo es ist, empfehlen wir euch direkt auch eine Notiz zu verfassen in der ihr vermerkt wo die Location ist und was es dort zu sehen gibt. So habt ihr direkt einen Überblick was ihr auf jeden Fall sehen wollt und was nur eventuell auf die Liste soll. Achtet bei euren Bildern auch auf die Tageszeit und überlegt was ihr für Equipment braucht wie zB. ein Stativ, Filter, Weitwinkelobjektiv oder Wasserdichte Tasche.

Fotolocations im Urlaub, Drohne, DJI, Genehmigung, Reisen, Strand, Luftaufnahmen

Fotolocations im Urlaub, Reiseblog, Strand, Reisefotografie, Landschaft, Fotoblog

Google Earth, Reiseführer & Apps

Im nächsten Schritt beginnen wir die Locations genauer unter die Lupe zu nehmen. Wo befindet sie sich genau? Kann man dort parken, muss man mit dem Boot hinfahren, gibt es Eintrittszeiten usw. Wir nützen dazu gerne Google Earth, dort seht ihr direkt verschiedene Bilder und könnt gut abschätzen welcher Ort wo liegt. Im Punkt Reiseplanung sind wir noch recht altmodisch und haben immer zusätzlich zu unseren Notizen, einen Reiseführer dabei. Vor Ort wenn man irgendwo ohne WLAN steht kann dieser sehr nützlich sein und einige interessante Infos nebenher liefern. Es gibt auch bereits einige Apps, bis jetzt sind wir allerdings meistens ohne unterwegs. Wir nützen eigentlich nur gelegentlich Trip Advisor um gute Restaurants zu finden. Das hat dafür bis jetzt sehr gut funktioniert und wir sind einige Geheimtips gelandet.

Fotolocations im Urlaub, travelphotography, reisefotografie, reiseblog,

Tagesplan & Organisation

Ja das klingt jetzt weniger romantisch. Wenn ihr nicht nur reinen Strandurlaub machen wollt und womöglich noch auf gutes Licht an den Locations angewiesen seid, kommt ihr um ein bisschen Planung nicht herum. Diese kann dann ja immer noch angepasst werden. Wir haben meist ein kleines Notizbuch dabei in dem wir für jeden Tag einen groben Plan bzw. eine Route ausarbeiten wenn wir auf einem Roadtrip sind. So haben wir direkt immer das richtige Equipment dabei und verschwenden keine unnötige Zeit mit hin und her fahren. Achtet gerade bei Stränden auch darauf wo die Sonne untergeht. Leider ist das nämlich meistens nicht über dem Wasser

Fotolocations im Urlaub, travelphotography, reisefotografie, reiseblog,

Fotolocations im Urlaub, travelphotography, reisefotografie, reiseblog,

Ausrüstung & Packliste

Hier scheiden sich die Geister meistens ziemlich. Der eine nimmt nur das nötigste mit (Sylvia) und der andere würde am liebsten den ganzen Koffer mitnehmen, der ohnehin nur aus Fotozeug besteht (Simon). Rüstet euch auf jeden Fall mit ausreichend Speicherkarten und Akkus aus. Das ist so ziemlich der nervigste Fall wenn eins von beidem streikt. Gerade bei Sandstrand haben wir immer eine Tasche für Kamerazeug und eine für Badezeug + Essen um die Ausrüstung vor unnötigem Sand zu schützen. Der ist nämlich ohnehin schon ein Fluch, da muss man es nicht noch herausfordern. Je nachdem ob ihr viel herumlauft ist es auch wichtig einen ordentlichen Rucksack zu haben. Eine Städteerkundung mit einer Mark iii in der Handtasche ist ziemlich anstrengend – das könnt ihr glauben.

Fotolocations im Urlaub, travelphotography, reisefotografie, reiseblog,

Mit diesen kleinen Tips seid ihr erstmal gut ausgerüstet damit ihr im nächsten Urlaub mit tollen Fotos zurück kommt. Da wir auch immer noch dabei sind unsere „Travel Routine“ zu optieren freuen wir uns auch immer über Kommentare wie ihr das handhabt und was eure wichtigsten Tips sind.

Beauty Blog Bildbearbeitung

next one

Models auf TFP Basis finden