,

Glitzer Beauty Fotografie

Ok Beauty Fotografie und Glitzer können fast schon als unzertrennlich bezeichnet werden wenn wir ehrlich sind oder? Wer schon mal mit Glitzer gearbeitet hat weiss – es gibt eine riesige Sauerei und das Zeug verfolgt einen noch wochenlang später. Trotzdem konnten wir es nicht lassen und haben das zweite Glitzer Shooting in unserer Fotografenlaufbahn gestartet. Wir erzählen euch heute wie es uns ergangen ist und was euch das Leben mit dem Teufelszeug vielleicht ein bisschen einfacher gestaltet. Weiterlesen lohnt sich also auf jeden Fall.

Beauty Fotografie – Glitzer – Glitzer Explosion

So in etwa in dieser Reihenfolge haben wir unseren Shoot aufgebaut. Weil Glitzer wie erwähnt ganz schön unberechenbar ist, wollten wir die beiden Models Karina und Dahaina nicht zuschütten bevor wir ihre Gesichter erstmal natürlich festgehalten haben. Übrigens sowieso immer eine gute Empfehlung: Wenn ihr etwas zum ersten Mal testet, fotografiert erstmal einen natürlichen Look. So habt ihr auf jeden Fall schon einige gute Fotos sicher und natürliche Beauty Fotos kann man eh immer brauchen oder?

Beauty Fotograf Schweiz, Beauty Fotograf Vorarlberg, Kosmetik Fotograf Schweiz, Make-up Fotograf Schweiz

Beauty Fotografie, Beauty Fotograf Schweiz, Beauty Fotograf Vorarlberg, Kosmetik Fotograf Schweiz, Make-up Fotograf Schweiz

 

Ok hätten wir das also schon im Kasten. Allein dafür hat sich das Shooting schon gelohnt wie wir finden. Unser Make-up Artistin Maika soll jedoch nicht umsonst eine Riesen Auswahl an Glitzer Kram dabei haben. Dann geht es jetzt also endgültig los mit dem einsauen.

Reine Haut ist das wichtigste für Glitzer Beauty Fotos

Wir können es nicht oft genug erwähnen. Nicht jedes Model ist ein Beauty Model. Gerade für Fotos mit Glitzer der eine unregelmässige Hautfläche entstehen lässt, ist es unglaublich wichtig das die Haut eurer Models nahezu perfekt ist! Es ist fast unmöglich Unreinheiten zwischen den Glitzerstellen zu retuschieren bzw. ihr seid stundenlang damit beschäftigt!

Wir haben uns für eine Mischung aus Glitzer und Pailletten entschieden damit das Ganze spannender wird. Übrigens ist die grösste Herausforderung die Sachen zum halten zu bringen ohne das alles runter fliesst. Einzelne grössere Stücke lassen sich mit Wimpernkleber gut anbringen. Für grossflächigen Glitzer geht feuchtes Make-up oder andere feucht Grundlagen ganz gut. Für die Lippen haben wir Vaseline verwendet die teilweise auch absichtlich noch zu sehen ist. Bedenkt auf jeden Fall das ihr schnell sein müsst. Je mehr sich das Model bewegt, desto mehr fällt runter. Was Einfall runtergefallen ist, lässt sich meistens nicht mehr ordentlich festkleben. Ihr habt nur eine Chance eure Schüsse zu machen! Vorher Licht einstellen nicht vergessen!

Beauty Fotografie, Beauty Fotograf Schweiz, Beauty Fotograf Vorarlberg, Kosmetik Fotograf Schweiz, Make-up Fotograf Schweiz

Danke für dieses grossartige Shooting an:

Fotogen Models Zürich / Karina & Dahaina
Maika Bernegger Make-up Artist

Beauty Blog Bildbearbeitung

next one

Schmuck Fotografie – Shooting mit Sandersen